Frontalaufnahme einer silbernen Straßenbahn, die über eine Brücke fährt und das Fahrtziel Hamm anzeigt.
Foto: iStock / MarioGuti

Stadtbahnwagen K5000/K5200

Veröffentlicht am

Der Stadtbahnwagen K5000 ist die Neuentwicklung eines Stadtbahnwagens für die Kölner Verkehrsbetriebe.

Der K5000 ist ein zweiteiliges hochfluriges Zweirichtungsfahrzeug aus dem Hause Bombardier und besitzt vier Türen pro Fahrzeugseite. Er basiert auf der erprobten modularen Bauweise des Kölner Niederflurwagens K4000. Bei Bedarf können mehrere Fahrzeuge zu einem Zugverband gekuppelt werden. Der K5200 ist eine Weiterentwicklung des K5000.

Einsatzfelder


Der Stadtbahnwagen ist für den innerstädtischen und städteverbindenden Schnellverkehr vorwiegend im U-Stadtbahnbetrieb mit mittlerem bis hohem Fahrgastaufkommen ausgelegt. Da die Fahrzeuge über keine Trittstufe verfügen, können sie nur auf Strecken mit Bahnsteighöhen von 98 cm eingesetzt werden.

Einsatzräume in NRW


Der K5000 ist eine Neuentwicklung im Auftrag der Kölner Verkehrsbetriebe und als Nachfolger des B-Wagens in Köln und Bonn konzipiert worden. Der K5200 ist eine Weiterentwicklung des K5000 und unterscheidet sich nur geringfügig von diesem. Eingesetzt werden die Fahrzeuge auf den Stadtbahnstrecken in Köln und Bonn sowie auf den Überlandstrecken der beiden Netze.

Künftige Entwicklung


Zu einer weiteren Beschaffung des K5200 wird es nicht kommen, da die Kölner Verkehrsbetriebe auf die Modernisierung von Alt-Fahrzeugen und die Beschaffung neuer Fahrzeugtypen setzen. Neben der Runderneuerung der vorhandenen B-Wagen (K2400) wurden in Kooperation mit der Rheinbahn 20 Stadtbahnfahrzeuge vom Typ HF6 bei Bombardier bestellt. Weiterhin ist der Kauf von 132 Hochflur-Stadtbahnwagen geplant, von denen jeweils zwei zu einem durchgängigen Zug miteinander verbunden und mit Zwischenmodulen verlängert werden können.

Fahrzeugdaten

Fahrzeugkategorie Stadtbahngelenktriebwagen
Achsfolge Bo´ 2´ Bo´
Fahrzeuglänge 29.000 mm
Fahrzeugbreite 2.650 mm
Fahrzeugbodenhöhe/Einstieg 980 mm
Türen pro Fahrzeugseite 4
Sitzplätze 62
Stehplätze 124
Max. Gesamtkapazität 186
Eigengewicht 36,5 t
Max. Radsatzlast 10 t
Antriebsart elektrisch/Drehstromantrieb
Motorleistung 4 x 120 kW
Höchstgeschwindigkeit 80 km/h
Beschleunigung 1,2 m/s²
Notbremsverzögerung 2,7 m/s²
Hersteller Bombardier Transportation
Anzahl der Fahrzeuge in NRW K5000: 59
K5200: 15